Mehr Ansichten

neu - produktneuheit Bitte beachten Sie, dass das Splitten von digitalen Audiosignalen nicht so leicht ist wie das Splitten von analogen Audiosignalen. Bei digitalen Audiosignalen müssen Sie die Abschlusswiderstände im Auge behalten. -

CLAES3PTRUSS CATLink 4 kanal - 4||4 XLR + 2x RJ45 F - gesamtmasse, im TrussLink gehäuse

  • audio stagebox mit deutlich erhöhter funktionalität
  • paarweise parallel verschaltete XLR 3p. F/M sind als in- oder outputs einsetzbar
  • leichtes, stabiles Aluminium gehäuse, schwarzgraue pulverlack beschichtung
  • metallgehäuse, mattschwarz
  • rutschfeste gummifüße, M10-gewinde und vier löcher für sicherungsseile
  • die stagebox hat immer einen sicheren stand. ob am boden oder im rigg.
  • kompatibel zu anderen CATLink Produkten
CLAES3PTRUSS

Artikelnummer: CLAES3PTRUSS

kanäle4
pole8 + screen
multipin2x RJ45 female
XLR inputs4
XLR outputs4
gewicht0.48 kg
Lager:
kurzfristig lieferbar
285,60 € / Stck
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

box

gehäusemetall, mattschwarz
gehäusemaßl=175 mm; b=90 mm; h=70 mm
einbau steckverbinder4x female || 4x male, parallel verdrahtet - einbau XLR, hochwertig, mit metall flansch und hartvergoldeten kontakten
multipin2x etherCON RJ45 female
kanäle4
pole8 + screen

Details

Die CLAES3PTRUSS vereint das Beste aus zwei Serien: Unserer CATLink und der TrussLink Serie!
Ein Netzwerkkabel hat vier verdrillte Adernpaare mit je 100 Ohm Wellenwiderstand. Wäre es da nicht unglaublich praktisch, über dieses Kabel vier Audiosignale (analog oder AES/EBU) oder sogar vier DMX-Signale schicken zu können? Das ist ab sofort möglich mit den neuen KLOTZ CATLink-Produkten. Als Verbindungskabel empfehlen wir immer (!) eine Netzwerkleitung mit Gesamtschirm (z.B. unsere RC5EE-Kabel), denn nur damit ist sichergestellt, dass sich die vier einzelnen Kanäle eine gemeinsame Masse teilen.
Die TrussLink-Stageboxen sind immer da, wenn es professionell zugehen muss. Die paarweise parallel verschalteten XLR-Stecker (XLR 3p. F/M) sind als Input und auch Output verwendbar. Das garantiert im professionellen Bühnenbetrieb maximale Flexibilität sowie Tempo im Auf- und Abbau.
Das robuste Aluminiumgehäuse ist mit rutschfesten Gummifüßen ausgestattet, die Beschriftung ist per Lasergravur aufgebracht. Die perfekte Lösung, wenn Signale von der Bühne etwa zum FOH oder Sub-Mixer und wieder zurückgebracht werden müssen. Dank der vier Ösen am Gehäuse und dem M10-Gewinde zur Verwendung einer Manfrotto Superclamp, eignet sie sich auch zur Aufhängung in der Traverse.
Die interne Verkabelung ist übrigens „digital ready“, also für einen Wellenwiderstand von 110 Ohm ausgelegt – wichtig im Einsatz als DMX- oder AES/EBU-Box. Die TrussLinks können als kleine Sub-Stagebox oder gar als komplettes Multicore-System eingesetzt werden.

Technische Daten

box

gehäusemetall, mattschwarz
gehäusemaßl=175 mm; b=90 mm; h=70 mm
einbau steckverbinder4x female || 4x male, parallel verdrahtet - einbau XLR, hochwertig, mit metall flansch und hartvergoldeten kontakten
multipin2x etherCON RJ45 female
kanäle4
pole8 + screen

Artikel Detail

Details

Die CLAES3PTRUSS vereint das Beste aus zwei Serien: Unserer CATLink und der TrussLink Serie!
Ein Netzwerkkabel hat vier verdrillte Adernpaare mit je 100 Ohm Wellenwiderstand. Wäre es da nicht unglaublich praktisch, über dieses Kabel vier Audiosignale (analog oder AES/EBU) oder sogar vier DMX-Signale schicken zu können? Das ist ab sofort möglich mit den neuen KLOTZ CATLink-Produkten. Als Verbindungskabel empfehlen wir immer (!) eine Netzwerkleitung mit Gesamtschirm (z.B. unsere RC5EE-Kabel), denn nur damit ist sichergestellt, dass sich die vier einzelnen Kanäle eine gemeinsame Masse teilen.
Die TrussLink-Stageboxen sind immer da, wenn es professionell zugehen muss. Die paarweise parallel verschalteten XLR-Stecker (XLR 3p. F/M) sind als Input und auch Output verwendbar. Das garantiert im professionellen Bühnenbetrieb maximale Flexibilität sowie Tempo im Auf- und Abbau.
Das robuste Aluminiumgehäuse ist mit rutschfesten Gummifüßen ausgestattet, die Beschriftung ist per Lasergravur aufgebracht. Die perfekte Lösung, wenn Signale von der Bühne etwa zum FOH oder Sub-Mixer und wieder zurückgebracht werden müssen. Dank der vier Ösen am Gehäuse und dem M10-Gewinde zur Verwendung einer Manfrotto Superclamp, eignet sie sich auch zur Aufhängung in der Traverse.
Die interne Verkabelung ist übrigens „digital ready“, also für einen Wellenwiderstand von 110 Ohm ausgelegt – wichtig im Einsatz als DMX- oder AES/EBU-Box. Die TrussLinks können als kleine Sub-Stagebox oder gar als komplettes Multicore-System eingesetzt werden.