Mehr Ansichten

neu - produktneuheit

NA2IODLINE line I/O zu Dante™ interface

  • anschluss von analogen audiogeräten an ein Dante™ netzwerk
  • hochbelastbarer adapter für raue bühnenbedingungen
  • verriegelbare audio- und netzwerkverbindungen
  • wandlung von bis zu zwei analogen line signalen in ein Dante™ netzwerk
  • speisung von nicht Dante™ fähigen verstärkern, lautsprechern oder mischpulten mit signalen aus dem Dante™ netzwerk
  • benötigt einen Power-over-Ethernet-switch oder einen PoE-injektor (802.3 af/at; klasse 1)
  • AES67-konform und im rack montierbar
  • NA2IODLINE produktinformationen in Englisch von Neutrik®
NA2IODLINE

Artikelnummer: NA2IODLINE

typLine I/O zu Dante Interface
farbeschwarz
herstellerNeutrik®
gewicht0.44 kg
Lager:
auf anfrage
349,15 € / Stk
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

box

gehäuseextrem stabil mit gummi schutz
maßel=164 mm; b=82 mm; h=51 mm

technische daten

symmetrischer eingangXLR 3p. female
symmetrischer ausgangXLR 3p. male
max. ausgangspegel16 dBu
frequenzgang20 Hz - 20 kHz (+/- 0.5 dB)

Details

Eine AV-Industrie ohne Audio-Netzwerke wäre nicht mehr denkbar. Netzwerken fällt eine Schlüsselrolle zu, wenn es um vereinfachtes Routing und Unterstützung bei alltäglichen Aufgaben geht. Die Notwendigkeit Analog-Technik in DANTE-Netzwerke zu intergieren ist nach wie vor hoch. Ein Interface kann verfügbare und bewährte Geräte in ein bestehendes Netzwerk einbinden. Mit unserem intelligenten NA2-IO-DLINE Interface ist diese Integration in wenigen Schritten vollzogen.
»Aufgrund starker Kunden-Nachfrage haben wir ein kabelgebundenes Produkt entwickelt, das die analoge Welt mit der DANTE-Welt vereint.«, berichtet Florian Frick, Produkt Manager bei der Neutrik AG. Mit dem neuen NA2-IO-DLINE bietet NEUTRIK ein "End-of-network"-Gerät mit zwei Ein- und Ausgängen an, mit denen vier Analog-Leitungen gleichzeitig verbunden werden können. »Die Möglichkeit, Signale gleichzeitig zu senden und zu empfangen, erspart Investitionen in neue Geräte. Nichtsdestotrotz, können mit dem NA2-IO-DLINE die technischen Möglichkeiten voll ausgeschöpft werden.«, sagt Frick stolz.
Das DANTE I/O-Interface wurde für extreme Einsätze optimiert. Neben der Wandlung von Ein- und Ausgangssignalen, hat das Interface auch die Neutrik-typischen Merkmale wie ein extrem stabiles Gehäuse und verriegelbare etherCON-Anschlüsse. Für ein weites Anwendungsgebiet ist der Einsatz als Stand-Alone-Gerät, Bodengerät oder in 19"-Racks möglich. »Mit der Einführung des neuen NA2-IO-DLINE Adapters sind wir unseren Kunden einmal mehr mit einer maßgeschneiderten Lösung auf Augehöhe begegnet.«, sagt Frick.

Technische Daten

box

gehäuseextrem stabil mit gummi schutz
maßel=164 mm; b=82 mm; h=51 mm

technische daten

symmetrischer eingangXLR 3p. female
symmetrischer ausgangXLR 3p. male
max. ausgangspegel16 dBu
frequenzgang20 Hz - 20 kHz (+/- 0.5 dB)

Artikel Detail

Details

Eine AV-Industrie ohne Audio-Netzwerke wäre nicht mehr denkbar. Netzwerken fällt eine Schlüsselrolle zu, wenn es um vereinfachtes Routing und Unterstützung bei alltäglichen Aufgaben geht. Die Notwendigkeit Analog-Technik in DANTE-Netzwerke zu intergieren ist nach wie vor hoch. Ein Interface kann verfügbare und bewährte Geräte in ein bestehendes Netzwerk einbinden. Mit unserem intelligenten NA2-IO-DLINE Interface ist diese Integration in wenigen Schritten vollzogen.
»Aufgrund starker Kunden-Nachfrage haben wir ein kabelgebundenes Produkt entwickelt, das die analoge Welt mit der DANTE-Welt vereint.«, berichtet Florian Frick, Produkt Manager bei der Neutrik AG. Mit dem neuen NA2-IO-DLINE bietet NEUTRIK ein "End-of-network"-Gerät mit zwei Ein- und Ausgängen an, mit denen vier Analog-Leitungen gleichzeitig verbunden werden können. »Die Möglichkeit, Signale gleichzeitig zu senden und zu empfangen, erspart Investitionen in neue Geräte. Nichtsdestotrotz, können mit dem NA2-IO-DLINE die technischen Möglichkeiten voll ausgeschöpft werden.«, sagt Frick stolz.
Das DANTE I/O-Interface wurde für extreme Einsätze optimiert. Neben der Wandlung von Ein- und Ausgangssignalen, hat das Interface auch die Neutrik-typischen Merkmale wie ein extrem stabiles Gehäuse und verriegelbare etherCON-Anschlüsse. Für ein weites Anwendungsgebiet ist der Einsatz als Stand-Alone-Gerät, Bodengerät oder in 19"-Racks möglich. »Mit der Einführung des neuen NA2-IO-DLINE Adapters sind wir unseren Kunden einmal mehr mit einer maßgeschneiderten Lösung auf Augehöhe begegnet.«, sagt Frick.